Caudalie

x
Wir bleiben in Kontakt
Abonnieren Sie den Caudalie Newsletter!
Exklusives Angebot zu Ihrer ersten Bestellung

Alles über Pigmentflecken

Seine Haut verstehen, um besser zu handeln

Experten beantworten alle Ihre Fragen

‘‘Woher kommen meine Flecken?’’
‘‘Wie kann ich sie behandeln?’’
‘‘Wie kann ich das Auftreten von Pigmentflecken verhindern?’’
Zu allen Fragen
Die Nr. 1 gegen Pigmentstörungen in den französischen Apotheken*

Das VINOPERFECT Serum für mehr Ausstrahlung & gegen Pigmentstörungen

Mehr erfahren
* IMS Zahlen Frankreich, Apotheke, in Wert, seit 2008.
 

Die Antworten der Experten

Pigmentflecken verstehen

Woher kommen meine Flecken?
Flecken treten auf der Haut auf, wenn das Hautpigment Melanin zu stark vorhanden bzw. schlecht verteilt ist. Diese Melanin-Ansammlungen sind auf der Hautoberfläche sichtbar.
Die Sonne ist häufig für dieses Ungleichgewicht verantwortlich. Es gibt aber auch andere Ursachen:
- Eine hormonelle Umstellung: in der Pubertät (Akne), in der Schwangerschaft (Schwangerschaftsmaske), während der Wechseljahre (Altersflecken).
- Die Einnahme von photosensibilisierenden Medikamenten.
- Einige Parfums, wenn sie direkt auf der Haut aufgesprüht werden.
Welche unterschiedlichen Arten von Flecken gibt es?
Es gibt mehrere Arten von Flecken:
- Braune sonnen- oder altersbedingte Flecken: diese werden Lentigo actinicus oder Lentigo solaris genannt. Die sonnenbedingten Flecken sind glatt und braun, heller oder dunkler. Sie sind am häufigsten an sonnenexponierten Körperstellen, wie Gesicht, Dekolleté, Schultern und Hände zu finden. Sie treten oft nach einem Sonnenbrand oder chronischer Sonnenexposition auf. Die Lentigo senilis, Altersflecken treten meistens ab dem 40. Lebensjahr auf.
- Die braunen Flecken, die während der Schwangerschaft auftreten, werden Melasma oder gemeinhin Schwangerschaftsmaske genannt. Diese Art von Flecken ist eine pigmentierte Zone, die meistens auf dem Gesicht, wie eine Maske erscheint. Das Melasma verteilt sich symmetrisch von der Stirn bis zu den Wangen und tritt während einer hormonellen Umstellung, wie während der Schwangerschaft, auf.
- Braune Flecken, die aufgrund von Entzündungen oder Narbenbildung wie Akne, auftreten.
Meine Flecken haben nicht alle die gleiche Farbe, ist es normal?
Um sicher zu sein, dass es sich nicht um ein Melanom handelt, sollte jeder Pigmentfleck, der sich durch seine Farbe, seine Form oder sein Aussehen von den anderen Pigmentflecken unterscheidet, von einem Arzt (Hautarzt oder allgemeinen Arzt) kontrolliert werden.
Meine Flecken haben nicht alle die gleiche Form, ist es normal?
Der Pigmentfleck tritt aufgrund einer übermäßig starken Einlagerung von Melanin an der Hautoberfläche auf. Das Melanin wird schlecht verteilt und sammelt sich an. Es ist also ganz normal, dass alle Flecken nicht identisch sind.
Dennoch, wenn der Pigmentfleck ungleichmäßig ist und unregelmäßige Umrandungen aufweist, sollte unbedingt einen Facharzt konsultiert werden.
Sind Flecken gefährlich für meine Gesundheit?
Im Allgemeinen gefährden Pigmentflecken nicht die Gesundheit. Sollten Sie dennoch einen auffälligen Fleck (Form, Farbe oder anders als die anderen Flecken) bemerken, konsultieren Sie einen Facharzt.
Einer meiner Pigmentflecken juckt, sieht von der Farbe oder der Form anders aus, was soll ich tun?
Sobald ein Pigmentfleck sich verändert, ist es wichtig, einen Facharzt zu konsultieren.
Sind Pigmentflecken vererbbar?
Das Erbgut kann einen Einfluss auf die Haut haben, vor allem bei den Hauttypen. Daher ist es wichtig, sich zu schützen und seine Haut mit Produkten gegen Pigmentstörungen zu pflegen, wenn das Familienumfeld Pigmentstörungen hat.
Ich verstehe den Unterschied zwischen aknebedingten Flecken und Akne-Narben nicht. Können beide Fleckenarten mit Produkten gegen Pigmentstörungen verschwinden?
Es sind unterschiedliche Flecken. Die aknebedingte Flecken sind eine entzündungsbedingte Hyperpigmentierung und können mit Produkten gegen Pigmentstörungen behandelt werden. Im Gegensatz dazu sind Akne-Narben tiefere und farblose Spuren, die mit Produkten gegen Pigmentstörungen nicht behandelt werden können.

Pigmentflecken und Sonne

Nach einem Sonnenbad habe ich Flecken im Gesicht, was soll ich tun?
Eine der ersten Ursachen für das Auftreten von Pigmentflecken ist die Sonnenexposition. Sich der Sonne aussetzen bedeutet, dass Flecken auftreten können und vorhandene Flecken verstärkt werden. Deshalb ist es von großer Bedeutung, den Empfehlungen zum Sonnenschutz mit Kleidern, Sonnencreme LSF 50 und einer gemäßigten Sonnenexposition zu folgen. Es wird auch empfohlen, vorbeugend eine nicht photosensibilisierende Pflege gegen Pigmentstörungen unter der Sonnencreme anzuwenden.
Ich habe eine Sonnencreme vor dem Sonnenbad aufgetragen, aber meine Flecken verschwinden nicht, ist es normal?
Durch die Sonne treten Pigmentflecken auf und die vorhandenen Flecken werden gestärkt. Es ist wichtig, das Auftreten von Pigmentflecken durch eine gemäßigte Sonnenexposition einzuschränken, aber die vorhandenen Flecken werden nicht behandelt. Dafür ist es nötig, längerfristig und täglich eine Pflege gegen Pigmentstörungen zur Behandlung der Flecken in der Tiefe und an der Oberfläche anzuwenden. Empfohlen wird auch, immer vorbeugend eine nicht photosensibilisierende Pflege unter der Sonnencreme anzuwenden.
Wenn ich eine Creme gegen Pigmentstörungen anwende, wird meine Haut weniger braun?
Die Produkte gegen Pigmentstörungen regulieren die übermäßige Melaninproduktion in der Haut. Die Sonnenbräune ist eine regelmäßige und normale Überproduktion an Melanin. Die Produkte gegen Pigmentstörungen greifen die übermäßige Produktion an und werden Ihre Bräune nicht einschränken. Im Gegenteil, ihre Wirkung reguliert die Melaninproduktion für eine ebenmäßige und dauerhafte Bräune.
Sind die Produkte gegen Pigmentstörungen photosensibilisierend?
Bestimmte Produkte gegen Pigmentstörungen sind hautsensibilisierend. Zum Beispiel dürfen Pflegeprodukte mit AHA an der Sonne nicht getragen werden. Um täglich dem Auftreten von Pigmentstörungen vorzubeugen, ist es wichtig, eine Pflege mit nicht photosensibilisierender Formel zu wählen, bevor diese vor dem Sonnenbad angewendet wird.
Mein Hautarzt hat mir eine Sonnencreme LSF 50 empfohlen. Er sagte mir, dass es ausreichend wäre, um Pigmentflecken zu vermeiden. Stimmt es?
Mit einem Sonnenschutz LSF 50 wird die Haut geschützt und das Auftreten von Pigmentflecken vermieden. Es ist wichtig, einen Sonnenschutz LSF 50 in der Sonne anzuwenden und alle 2 Stunden nachzucremen. Schützen Sie auch die Körperteile, die durch Kleidung bedeckt ist und meiden Sie die Sonne zwischen 12:00 und 16:00 Uhr. Schützen Sie Ihre Haut immer mit einem leichten Lichtschutzfaktor (LSF 20), wenn Sie in einer Region mit wenig Sonneneinstrahlung leben. Um die Wirkung Ihrer Sonnencreme gegen Pigmentflecken zu verstärken, tragen Sie unter der Sonnencreme eine nicht photosensibilisierende Pflege gegen Pigmentflecken auf.
Wenn ich eine Creme gegen Pigmentflecken auf meiner gebräunten Haut auftrage, verliere ich meine Bräune?
Die Pflegeprodukte gegen Pigmentflecken schränken die Bräune nicht ein. Im Gegenteil wird ihre Wirkung die Melaninproduktion für eine ebenmäßige und dauerhafte Bräune regulieren. Für eine länger anhaltende Bräune denken Sie auch daran, Ihre Haut intensiv nach jedem Sonnenbad mit Feuchtigkeit zu versorgen.
Darf ich einen Selbstbräuner verwenden, wenn meine Haut zu Pigmentflecken neigt?
Es wird abgeraten, einen Selbstbräuner auf einer zu Pigmentflecken neigenden Haut anzuwenden; dieser kann die Färbung der Flecken verstärken und diese noch sichtbarer machen.

Pigmentflecken und Hautalterung

Mit dem Alter treten Flecken auf meinem Gesicht auf. Was soll ich dagegen tun?
Die Hautalterung ist eine der Ursachen für das Auftreten von Pigmentflecken an der Hautoberfläche. Die Anwendung spezifischer Produkte gegen Pigmentflecken ermöglicht, das vorhandene Hautpigment Melanin zu regulieren, um die Größe der Pigmentflecken zu verkleinern und die braune Färbung aufzuhellen. Es ist in der Sonne äußerst wichtig, die Haut gegen Sonneneinstrahlung mit einem Lichtschutzfaktor LSF 50 zu schützen und auch das ganze Jahr lang einen Sonnenschutz LSF 20 zu verwenden. Sie können auch unter der Sonnencreme eine nicht photosensibilisierende Pflege gegen Pigmentflecken präventiv auftragen.
Auf den Händen habe ich Flecken, was soll ich tun?
Man sagt, dass die Hände unser Alter verraten. Diese werden oft der Sonne ausgesetzt und von Hautalterung betroffen. Man vergisst oft, sie zu pflegen und so treten Pigmentflecken auf. Die Anwendung bestimmter Produkte gegen Pigmentflecken ermöglicht, das vorhandene Hautpigment Melanin zu regulieren, um die Größe der Pigmentflecken zu verkleinern und die braune Färbung aufzuhellen. Es ist in der Sonne äußerst wichtig, die Haut gegen Sonneneinstrahlung mit einem Lichtschutzfaktor LSF 50 zu schützen und auch das ganze Jahr einen Sonnenschutz LSF 20 zu verwenden, wenn Sie in einer Region mit geringer Sonneneinstrahlung leben.
Ich habe Pigmentflecken auf dem Dekolleté, was soll ich tun?
Die Anwendung von Pflegeprodukten gegen Pigmentflecken sollte sich nicht auf das Gesicht beschränken. Die Haut am Hals und am Dekolleté ist von Hautalterung betroffen, weil diese sehr oft der Sonne ausgesetzt wird. Diese Produkte ermöglichen, das vorhandene Hautpigment Melanin zu regulieren, um die Größe der Pigmentflecken zu verkleinern und die braune Färbung aufzuhellen. Es ist in der Sonne äußerst wichtig, die Haut gegen Sonneneinstrahlung mit einem Lichtschutzfaktor LSF 50 zu schützen und auch das ganze Jahr einen Sonnenschutz LSF 20 zu verwenden, wenn Sie in einer Region mit geringer Sonneneinstrahlung leben.

Pigmentflecken und hormonelle Umstellungen

In der Pubertät hatte ich Akne und die Pickel haben auf meinem Gesicht Spuren hinterlassen, was soll ich dagegen tun?
Es ist möglich, dass sich eine Ansammlung an Melanin (das für die Färbung der Haut verantwortliche Pigment) bei der Narbenbildung der Pickel gebildet hat. Die Narbe erscheint dunkler als der Rest der Haut. Dieser Produktionsüberschuss an Melanin kann durch zu starke Sonnenexposition und durch Entzündungserscheinungen hervorgerufen werden. Ideal für diese Hauttypen ist es, täglich eine Pflege gegen Pigmentflecken mit flüssiger Textur plus einen Sonnenschutz zu verwenden.
Was ist eine Schwangerschaftsmaske?
Diese Art von Flecken Melasma oder gemeinhin Schwangerschaftsmaske genannt, erscheint wie eine pigmentierte Maske auf dem Gesicht. Diese verteilt sich symmetrisch von der Stirn bis zu den Wangen. Sie kann auch punktuell um die Augen und/oder auf der Stirn auftreten. Sie kann bei Frauen während einer hormonellen Veränderung, wie während der Schwangerschaft vorkommen.
Ich habe eine Schwangerschaftsmaske, was soll ich tun?
Die Schwangerschaftsmaske kann nach der Entbindung, sobald der Hormonspiegel wieder normal ist, verschwinden. Jedoch kann sie auch bei den ersten Sonnenstrahlen wieder auftreten oder auch endgültig auf dem Gesicht bleiben. Damit der Teint wieder strahlend und ebenmäßig erscheint, ist es wichtig, eine komplette, natürliche und parabenfreie Pflegelinie gegen Pigmentflecken, sowie einen passenden Sonnenschutz zu wählen.
Wie kann eine Schwangerschaftsmaske vermieden werden?
Dafür ist es wichtig, während der Schwangerschaft und der Monate nach der Entbindung sehr aufmerksam zu sein. Die Haut muss mit einer Sonnenpflege mit hohem Lichtschutzfaktor, die alle 2 Stunden aufgetragen wird, geschützt werden und mit einem passenden Pflegeprogramm gegen Pigmentflecken behandelt werden. Frauen mit dunklen Haaren sind mehr davon betroffen, aber auch blonde Frauen, entgegen vorgefasster Meinung, können auch eine Schwangerschaftsmaske haben.
Vor einigen Wochen habe ich entbunden, kann ich noch eine Schwangerschaftsmaske bekommen?
Da der Hormonspiegel im Körper und in der Haut noch hoch ist, kann noch mehrere Monate nach der Entbindung eine Schwangerschaftsmaske auftreten. Das Stillen kann auch das Risiko zur Bildung der Schwangerschaftsmaske erhöhen. Verwenden Sie eine Sonnenpflege bei den ersten Sonnenstrahlen. Die Anwendung von Pflegeprodukten gegen vorhandene Pigmentstörungen und zur Vorbeugung wird sehr empfohlen.
Ich nehme eine Antibaby-Pille, wird dadurch die Anzahl meiner Pigmentflecken erhöht?
Der hormonelle Einfluss ist eine der Ursachen für das Auftreten von Pigmentflecken. Die Anwendung einer Sonnenpflege bei den ersten Sonnenstrahlen ist unumgänglich. Verwenden Sie eine Sonnenpflege plus eine Pflege gegen Pigmentflecken, um vorhandene Flecken zu behandeln und dem Auftreten von Flecken vorzubeugen.

Pigmentflecken behandeln

Warum müssen Flecken behandelt werden?
Je ebenmäßiger die Gesichtshaut ist, umso mehr reflektiert sie das Licht. Flecken sorgen für einen verschwommenen und fahlen Teint. Wenn Sie Pigmentflecken korrigieren und behandeln, wird Ihre Haut leuchtend wirken und der Teint strahlend erscheinen.
Ich bin Raucherin und habe festgestellt, dass mein Teint fahl erscheint, was soll ich tun?
Heute ist es allgemein bekannt, dass die im Zigarettenrauch beinhaltenden Inhaltsstoffe die Haut beschädigen und sie älter machen. Nikotin bringt die Durchblutung des Gewebes durcheinander und verringert die Mikrozirkulation. Der Teint erscheint fahl und grau. Die Haut kann sich schlecht regenerieren. Natürlich gibt es für Sie nichts Besseres als mit dem Rauchen aufzuhören, aber Sie können jedoch mit einer sanften täglichen Reinigung und der Anwendung morgens und abends von Pflegeprodukten für mehr Ausstrahlung und gegen Pigmentflecken Ihren Hautzustand verbessern.
Ich habe eine empfindliche Haut, gibt es eine Lösung zur Behandlung meiner Pigmentflecken?
Flecken bei empfindlicher Haut sollten mit nicht reizenden, nicht photosensibilisierenden, vorbeugenden und heilenden Formeln behandelt werden.
Gibt es natürliche Methoden zur Bekämpfung von Flecken?
Es gibt einige natürliche Methoden, die auf die Ausstrahlung des Teints wirken, aber die Natur hat ihre Grenzen. Um richtig wirksam zu sein, muss ein natürlicher Wirkstoff mit der genauen Konzentration angewendet werden und in einer passenden Kosmetikformel enthalten sein, um effektive Ergebnisse zu liefern.
Welche dermatologische Behandlung gibt es bei Flecken?
Die Laser-Behandlung oder das Peeling sind zwei von Dermatologen zur Behandlung von Flecken empfohlene Lösungen. Diese sind gewiss wirksam, sie können jedoch teuer und außerdem für die Haut schädlich sein. Sie sind keine endgültigen Lösungen und Flecken können wieder auftreten. Als präventive Lösung oder als Nachbehandlung wird es empfohlen, diese Eingriffe mit Pflegeprodukten gegen Pigmentflecken zu ergänzen.
Welche tägliche Pflege gibt es, um das Auftreten von Flecken einzuschränken?
Die regelmäßige Anwendung von Pflegeprodukten hilft Ihnen, einen leuchtenden, strahlenden und fleckenlosen Teint zu erlangen:
- Nutzen Sie Seren und Cremes gegen Pigmentstörungen, um in der Tiefe vorhandene Flecken zu behandeln und das Auftreten neuer Flecken einzuschränken.
- Verwenden Sie eine Nachtcreme mit Peelingwirkung zur Zellerneuerung.
- Nutzen Sie ein- bis zweimal wöchentlich eine Peelingmaske oder ein Peeling, um abgestorbene Zellen an der Hautoberfläche zu beseitigen.
- Tragen Sie täglich einen Sonnenschutz und eine vorbeugende nicht photosensibilisierende Pflege gegen Pigmentflecken auf und meiden Sie die Sonne. Denken Sie auch daran, Ihre Haut täglich mit einer Sonnencreme zu schützen.
Haben die Produkte gegen Pigmentflecken eine Wirkung auf Tätowierungen?
Pflegeprodukte gegen Pigmentflecken regulieren die übermäßige Melaninproduktion in der Haut. Tätowierungen sind keine Melaninüberschüsse, sondern Tinte und Farbstoffe, die in die Haut eingebracht wurden. Diese können durch Pflegeprodukte gegen Pigmentflecken nicht beseitigt werden.
Verschwinden Sommersprossen mit Produkten gegen Pigmentflecken?
Sommersprossen, auch Epheliden genannt, die das ganze Jahr auf der Haut vorhanden sind, verschwinden nicht mit Produkten gegen Pigmentflecken. Dennoch können Sommersprossen, die nach einem Sonnenbad auftreten, mit einem Pflegeprogramm gegen Pigmentflecken behandelt werden.
Was unterscheidet eine Depigmentierungscreme von einem Produkt gegen Pigmentflecken?
Unter dem Begriff « Depigmentierungsprodukt » werden oft ärztlich verschriebene Produkte zur Korrektur der natürlichen Hautfarbe bezeichnet. Kosmetikprodukte gegen Pigmentflecken korrigieren nicht die natürliche Farbe der Haut, sondern reduzieren die Flecken, indem sie die Melaninproduktion in der Haut regulieren und für einen ebenmäßigen und leuchtenden Teint sorgen.
Ich bin dunkelhäutig und habe viele Flecken. Behandeln auch die Produkte gegen Pigmentflecken die Flecken von dunklen Hauttypen?
Pigmentflecken ist auf eine Überproduktion an Melanin, das Hautpigment zurückzuführen. Eine wirksame Pflege gegen Pigmentflecken sorgt für die Regulierung dieser Überproduktion, vermeidet Pigmentflecken und beugt ihnen vor; egal welche Hautfarbe.
Verschwinden mit Peelings Pigmentflecken?
Ein Peeling kann Pigmentflecken nicht zum Verschwinden bringen. Jedoch trägt dieser Pflegeschritt dazu bei, die Ausstrahlung des Teints zu bewahren und die Haut auf die Pflege gegen Pigmentflecken vorzubereiten. Mit einem Peeling wird auch die oberflächliche Pigmentierung beseitigt.

Dem Auftreten von Pigmentflecken vorbeugen

Ich habe noch keine Pigmentflecken, ist es möglich, einem Auftreten vorzubeugen?
Um dem Auftreten von Pigmentflecken vorzubeugen, ist es äußerst wichtig, die Haut gegen die Sonne zu schützen. Bei verlängerter Sonnenexposition verwenden Sie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und meiden Sie die Sonne. Es wird empfohlen, regelmäßig eine Pflege gegen Pigmentflecken mit Sonnenschutz anzuwenden, um der Hautalterung und der Fleckenbildung vorzubeugen, vor allem bei hellen Hauttypen.
Kann meine Ernährung gegen das Auftreten von Pigmentflecken helfen?
Ihre Haut spiegelt Ihren Lebensstil wider, also auch, was Sie essen. Die Ernährung spielt eine Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut und Ihres Körpers. Eine an Antioxidantien reiche Ernährung schützt Ihre Haut gegen freie Radikale, die für Falten und Pigmentflecken verantwortlich sind.
Soll ich Handschuhe tragen, um das Auftreten von Pigmentflecken auf meinen Händen zu vermeiden?
Die Sonne ist hauptsächlich für das Auftreten von Pigmentflecken verantwortlich. Ihre Hände mit Handschuhen gegen die Sonne zu schützen ist eine Lösung, mit der Sie sich gegen UVA- und UVB-Strahlen schützen können.
Verursachen Produkte aus ätherischen Ölen Flecken an der Sonne?
Einige ätherische Öle sind photosensibilisierend und dürfen auf keinen Fall auf die Haut vor einem Sonnenbad aufgetragen werden. Diese würden Flecken verursachen (z.B. Bergamotte oder Zitrusfrüchte).

Keine Antwort auf Ihre Frage?
Unsere Experten sind für Sie da:

* Pflichtfelder.
 

Gute Tipps gegen Pigmentflecken

Tipp Nr. 1:

Immer eine Pflege mit Lichtschutzfaktor anwenden.


Tipp Nr. 2:

Morgens und abends seine Pigmentflecken mit einem leistungsfähigen Serum behandeln.


Tipp Nr. 3:

Eine gesunde und an Antioxidantien reiche Ernährung.


Tipp Nr. 4:

Parfum nicht direkt auf die Haut aufsprühen.


 

Die Caudalie Lösung

Viniferine
Das Viniferine aus dem Saft der Weinranken ist ein natürliches und sehr leistungsfähiges Molekül gegen Pigmentflecken. Es wirkt auf die Ausstrahlung des Teints.
Serum Vinoperfect - Viniferine - Caudalie
Serum Vinoperfect - Viniferine - Caudalie

Verschwinden von einem oder mehreren Flecken bereits nach 56 Tagen**
Das Viniferine ist 4 x wirksamer als Kojisäure, 13 x wirksamer als Arbutin und 62 x wirksamer als Vitamin C***

Mehr über die Caudalie Lösung gegen Pigmentflecken erfahren
* Prozentsatz der Testpersonen, bei den der Dermatologe die Wirksamkeit feststellen konnte. Klinische Studie bei 9 Dermatologen in Spanien und Polen bei 60 Frauen zwischen 34 und 56 Jahren mit Phototyp II bis IV. Anwendung des Vinoperfect Serums für mehr Ausstrahlung und gegen Pigmentflecken zweimal am Tag. Messung durch die Dermatologen am Tag 0 und am Tag 90.
** 20 freiwillige Personen, nach 56 Tagen Anwendung des Vinoperfect Serums, 2 x täglich, der täglichen Anwendung des Vinoperfect Fluids für perfekte Haut LSF 20, der täglichen Anwendung der Vinoperfect Nachtpflege zur Zellerneuerung und der 2 x wöchigen Anwendung der Vinoperfect Enzympeeling-Maske.
*** Test in vitro über die Hemmung der Tyrosinase durch das Viniferine.