Caudalie

x
Wir bleiben in Kontakt
Abonnieren Sie den Caudalie Newsletter!
Exklusives Angebot zu Ihrer ersten Bestellung

Alle unsere Projekte weltweit

WWF
Partner-Organisation seit 2012

Bis 2018 werden in Yunnan 1 500 000 Bäume gepflanzt

Yunnan - China
Projekt Xishuangbanna und Puer

Die weitläufige Provinz Yunnan kann mit schneebedeckten Bergen, Pinienwäldern und Reisfeldern aufwarten und ihre Landschaften, in denen die Völker der De'ang, Jingpo und Lisu beheimatet sind, gehören zu den vielfältigsten und prächtigsten auf der ganzen Erde. Seit den 80er Jahren wurden fast alle Waldflächen der Bauern in Kautschukplantagen umgewandelt, ein Phänomen, das ein Fünftel der Fläche der Regionen Xishuangbanna und Puer betraf und die Rodung von 60 % des Urwalds von Yunnan nach sich zog. Das war eine wahre Umweltkatastrophe, die manche vom Aussterben bedrohte Tierarten wie Wildelefanten ihres natürlichen Lebensraums beraubte. Heute gibt es in der ganzen Region nur noch 290 Wildelefanten.

Caudalie engagiert sich mit dem WWF in China für die Wiederherstellung eines 2 000 Hektar umfassenden, durch die Monokultur von Hevea-Bäumen zerstörten Wald-Ökosystems und die Schaffung nachhaltiger Einkommensquellen für die lokale Bevölkerung. 2016 werden 350 000 neue Setzlinge gezogen, die zur Wiederherstellung der beschädigten Parzellen und zur Regenerierung der Böden bestimmt sind.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

52 000 Hektar Wald auf der Insel Sumatra in Indonesien wurden vor der Zerstörung bewahrt

Insel Sumatra - Indonesien
Projekt Tesso Nilo 2012-2015

Indonesia has the highest concentration of plants in the world, as well as a fascinating fauna. It's also one of the countries most affected by deforestation: 1.8 million hectares of forests are chopped down each year for the illegal wood trade, and farming lands are massively being converted into oil palm plantations. The WWF's missions in Indonesia are to combat deforestation (1/3 of the Tessa Nilo park has been razed), promote the production of sustainable palm oil, protect endangered animal species and encourage the diversification of economic activities.

Caudalie has chosen to support the WWF in this project and to help protect 52,000 hectares of primary forests, create 1,000 hectares of RSPO-certified oil palm plantations (a sustainable oil palm), and preserve the wildlife corridors necessary for the survival of 225 elephants, 130 orangutans and 65 Sumatran tigers, all endangered species.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

Bis 2018 werden in Oaxaca in Mexiko 1 000 000 Bäume gepflanzt

Oaxaca - Mexiko
Projekt Copalita Zimatán Huatulco

Im 268 000 Hektar großen Wassereinzugsgebiet Copalita-Zimatán-Huatulco im Bundesstaat Oaxaca gedeihen 26 der 34 in Mexiko anzufindenden Vegetationsarten. Diese Region mit Korallenriffen, Mangrovenwäldern und für die Bewahrung der lokalen Fauna und Flora überlebenswichtigen Trockenholzwäldern ist absolut einmalig und weist eine extrem ausgeprägte Biodiversität auf.

Caudalie engagiert sich mit dem WWF in Mexiko für die Wiederaufforstung und Wiederherstellung von 335 Hektar Wald, wofür jedes Jahr ungefähr 300 000 lokale Bäume und Pflanzen gesetzt werden. Ein weiteres Ziel des Projekts ist die Verbesserung der landwirtschaftlichen Verfahren und die Unterstützung der zehn ländlichen Gemeinschaften, die es ihnen ermöglichen soll, vom ökologischen Nutzen des Waldes zu profitieren.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

Nordesta
Partner-Organisation seit 2012

In der Region Nordeste in Brasilien wurden 300 000 Bäume gepflanzt

Bundesstaaten Piauí, Alagoas und Pernambuco - Brasilien
Projekt Xishuangbanna und Puer

In Brasilien fielen in den vergangenen 25 Jahren 55 Millionen Hektar Wald - was der Gesamtfläche Frankreichs entspricht - der Abholzung zum Opfer. Unsere Wiederaufforstungs-Projekte betreffen Regionen in den Bundesstaaten Piauí, Alagoas und Pernambuco. In diesen Regionen wird extensive Viehzucht betrieben und die Böden sind durch die übermäßige Beweidung stark ausgelaugt. NORDESTA bekämpft die Abholzung der Urwälder seit 30 Jahren und führt Wiederaufforstungs-Maßnahmen und Aufklärungskampagnen durch.

Caudalie engagiert sich gegenüber NORDESTA: bis Ende 2016 werden 300 000 einheimische Bäume gepflanzt, aus denen Wald-Korridore zur Wiederherstellung der Biodiversität entstehen sollen. Ein weiteres Ziel des Projekts ist die Wiederheimischmachung der für die Bestäubung der lokalen Flora besonders gut geeigneten, einheimischen Bienengattung Amazonas-Meliponas. Neben ihrer lebenswichtigen Funktion zur Bewahrung des Ökosystems produzieren diese Bienen einen köstlichen Honig, der von den Familien verkauft werden kann.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

Pur Projet
Partner-Organisation seit 2012

Im peruanischen Amazonasgebiet werden bis 2020 2 000 000 Bäume gepflanzt

San Martín - Peru
Projekte Alto Huayabamba und Biocorredor Martin Sagrado

In der im Anden-Amazonasgebiet liegenden Region San Martín in Peru fielen 40% der Waldfläche, mehr als eine Million Hektar, der Zerstörung anheim. Die Biodiversität ist dort stark bedroht und die Böden sind ausgelaugt. Die Kulturen sind weniger ergiebig und die Bevölkerung verarmt. Pur Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bedingungen für eine nachhaltige Bewirtschaftung wiederherzustellen, besonders für die kleinen Kaffee-Erzeuger, die auf biologische Landwirtschaft umgestellt haben. Caudalie engagierte sich zusammen mit Pur Projekt für die Bewahrung der Region des Alto Huayabamba Flusses, die Pflanzung von 185 500 Setzlingen einheimischer Baumarten, darunter 10% Heil- und Blütenpflanzen. Caudalie erweitert dieses Engagement mit der Schaffung eines Labors für Heilpflanzen in der Region Ucayali, zusammen mit den Shipibos Indianern, die über von Generation zu Generation weitergegebenen Kenntnisse über die Pflanzen ihrer Umgebung verfügen.

Darüber hinaus engagiert sich Caudalie seit 2016 für die Bewahrung von 100 000 Hektar Urwald und die Wiederaufforstung - zu diesem Zweck werden insgesamt 2 Millionen Bäume gepflanzt. Diese Zone wurde im April 2016 von der UNESCO zum „Biosphärenreservat” erklärt.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

In Thailand wurden 100 000 Bäume gepflanzt

Chiang Mai - Thailand
Projekt Dhamma Rakhsa

Der Schutz der Gemeinschaftswälder im gesamten ländlichen Thailand ist von großer Bedeutung. Darüber hinaus müssen die von jahrelanger Intensiv-Monokultur völlig ausgelaugten Böden regeneriert werden, was mit Agro-Forstwirtschaft, also der Pflanzung von Bäumen in und um die landwirtschaftlichen Nutzflächen herum, erreicht werden soll. Dhamma Rakhsa ist ein Konsortium aus agro-ökologischen Projekten, die mit kleinen Erzeugern aus dem Norden und Nordosten Thailands, entwickelt wurden, die biologischen Landbau betreiben und sich zu Kooperativen zusammenschlossen. Mit dem Projekt soll die Selbstversorgung der Bauern garantiert und eine verbesserte Erholung des Ökosystems erreicht werden.

Diese Maßnahmen dienen zur Wiederaufforstung und Bewahrung der Gemeinschaftswälder und zur Entwicklung innovativer Agro-Forstbau-Modelle, in denen eine Kombination aus Waldwirtschaft und Reisanbau zum Einsatz kommt. Der zentrale Punkt dabei ist die Diversifizierung der Einkommensquellen und die Selbstversorgung (mit Lebensmittel, Finanzmitteln und Energie) der kleinen Erzeuger. Die Unterstützung von Caudalie ermöglichte es Pur Projekt, seit 2012 100 000 Bäume und Sträucher zu pflanzen. Die Setzlinge werden von der Baumschule der Pur Farm und den Gruppen kleiner Erzeuger selbst gezogen.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

CŒUR DE FORÊT
Partner-Organisation seit 2012

Im brasilianischen Amazonasgebiet wurden 30 000 Bäume gepflanzt

Acre - Brasilien
Projekt Povos de Floresta

Die Region Acre in Brasilien ist weltweit einer der Orte mit der größten Biodiversität, in dem 70% aller bekannten Palmenarten des gesamten Westamazonasgebiets zu finden sind. Sie ist jedoch von der Entwicklung der Verkehrsinfrastrukturen, der Erdölprospektion, extensiver Rinderzucht und Brandkatastrophen bedroht, die die Vielfalt der Biodiversität beeinträchtigen und Millionen Tonnen an Treibhausgasen in die Atmosphäre freisetzen. Das in der Region beheimatete Volk der Kuntanawas versucht seit 2004, eine Anerkennung ihrer Landansprüche zu erreichen, um auf seinem Boden ein neues Modell der nachhaltigen Entwicklung zur Nutzung der Wälder anlaufen zu lassen.

Seit 2012 entstanden drei gemeinschaftliche Baumschulen, in denen Setzlinge für das Wiederaufforstungs-Projekt gezogen, aber auch biologische Düngemittel für die Bäume produziert werden. Die Samen werden im Wald eingesammelt, um eine Gefährdung des lokalen Ökosystems zu vermeiden. Insgesamt wurden zwischen 2012 und 2015 30 000 Bäume einheimischer Arten gepflanzt.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

NATIONAL FOREST FOUNDATION
Partner-Organisation seit 2012

Bis 2018 werden 1 080 000 Bäume gepflanzt

Bundesstaaten Minnesota, Montana, Wyoming und Washington, USA

Caudalie engagiert sich seit 2015 mit der NFF in einem umfangreichen Wiederaufforstungs-Programm in den größten Nationalparks der Vereinigten Staaten, wahren Schätzen der Biodiversität, in denen Dürreperioden und schreckliche Waldbrände Verwüstungen angerichtet haben. 2015 wurden im Bundesstaat Minnesota (Chippewa National Forest) 80 000 Bäume gepflanzt. Bis 2018 werden in den Bundesstaaten Montana (Whitebark Pine National Forest), Wyoming (Flathead National Forest) und Washington (Okanogan-Wenatchee National Forest) 1 Million Bäume neu gepflanzt. Es werden ausschließlich einheimische Baumarten (Blauzeder, Engelmann-Fichte und Ponderosa-Kiefer, Lärche, Douglas-Tanne...) gepflanzt, um die Erholung der Böden, eine Steigerung der Biodiversität und den Schutz des natürlichen Lebensraums der Fauna zu gewährleisten.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

ARBRES & PAYSAGES
Partner-Organisation seit 2016

Schaffung von Wald-Korridoren - bis 2017 werden 5 000 Bäume gepflanzt

Kleine Winzerbetriebe in der Gironde, Aquitaine

2016 engagiert sich Caudalie mit der Vereinigung Arbres et Paysages für die Pflanzung abwechslungsreicher Hecken aus ländlichen Pflanzengattungen rund um die Weinbau-Parzellen der kleinen Winzerbetriebe. Mit der Schaffung dieser wahren Wald-Korridore werden zahlreiche Ziele verfolgt, unter Anderem: die Steigerung der Biodiversität und des biologischen Gleichgewichts (integrierte Schädlingsbekämpfung, Wildfauna), Windschutz (Schutz von Wohnanlagen, Kulturen, Zuchtbetrieben und Gebäuden), Bekämpfung der Bodenerosion (über den Böschungen, entlang der Gräben), Wasserschutz und Wasserqualität.

Zwischen 2016 und 2017 werden in der Weinbau-Landschaft der Gironde 5 000 Setzlinge (Bäume und Büsche) gesetzt.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

MEHR PROJEKTE

Unterstützung von Müttern und Kindern in Notlagen

Caudalie engagiert sich seit 2016 auf der ganzen Welt für Mütter und Kinder in Notlagen. In Frankreich erfolgt dies in Zusammenarbeit mit SIMPLON über Programme zur schulischen und beruflichen Eingliederung von Jugendlichen in Notlagen mit Hilfe der Informatik und in Zusammenarbeit mit SPORT DANS LA VILLE über Sportprogramme.

In Vietnam in Hanoi und in Thailand in Bangkok unterstützt Caudalie sozial besonders schwache Mütter, junge Erwachsene und Kinder mit Ausbildungsangeboten und bei der Entwicklung einer wirtschaftlichen Tätigkeit zur Ernährung der Familie.

In Chiang Mai in Thailand engagiert sich Caudalie zusammen mit der Vereinigung Kid's Home für Migrantenkinder auf Baustellen und ihre Mütter, denen ein Dach über dem Kopf und bessere Lebensbedingungen geboten werden.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen

Tierschutz

Caudalie ist seit der Gründung des Unternehmens gegen Tierversuche und lässt seine Produkte in Anwendung der europäischen Bestimmungen nicht an Tieren testen. Caudalie bedient sich alternativer Verfahren, um die Inhaltsstoffe und Endprodukte zu testen und verwendet keine Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs. Seit 2014 wird außerdem das Institute for In Vitro Sciences (IIVS), welches sich mit der Entwicklung und Optimierung von In-Vitro-Tests als Alternative zu Tierversuchen beschäftigt, von Caudalie unterstützt. IIVS ist der internationale Marktführer im Sektor der wissenschaftlichen In-Vitro-Test Forschung; das Unternehmen führt ebenfalls Sensibilisierungs- und Erziehungsprogramme zur Förderung des Einsatzes und der Akzeptanz dieser alternativen Verfahren auf der ganzen Welt durch.

< Zurück zu den Partner-Vereinigungen